Wir und Sport sind Eins!

*** !!! Betriebsferien der Geschäftsstelle: 09.07. bis 20.07.18 !!! ***

Mehr Infos ...


*** Newsletter 06 / 2018 - Aktuelle Informationen des Kreissportbundes Peine e.V. ! ***

Mehr Infos ...


*** 25.08.18: 7. FrauenSportTag in Vöhrum ***

Mehr Infos ...


*** 13.08.18: !!! Qualifixveranstaltung „Datenschutz im Verein“ in Peine !!! ***

Mehr Infos ...


Datenschutzerklärung

Wichtige Informationen nach Artikel 13 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Der Kreissportbund Peine e.V. (KSB) wahrt den Schutz von personenbezogenen Daten auf der Grundlage der DSGVO und seiner Satzungsbestimmungen.

1. Verantwortliche

Kreissportbund Peine e.V.
Celler Str. 22
31224 Peine
Telefon: 05171-2979201
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

gesetzlich vertreten durch den Vorstand nach § 26 BGB

Wilhelm Laaf (Vorsitzender), Wolfgang Behrens (Stellv. Vorsitzender für Finanzen), Dietmar Domanski (stellv. Vorsitzender für Bildung), Klaus Pölka (Stellv. Vorsitzender für Sportentwicklung), Martha Wolfstädter (Stellv. Vorsitzende für Vereins- u. Organisationsentwicklung), Karolin Bartner (Vorsitzende der Sportjugend)

2. Rechtsgrundlage und Zwecke der Datenverarbeitung

a) Aufgrund einer Einwilligung
Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO
Zweck: Die Verarbeitung von in der Regel Namen und Adressen erfolgt zu Zwecken von Mitteilungen, Einladungen, Hinweisen im Zusammenhang mit den Aufgaben des KSB an interessierte Personen (z. B. Übungsleiter/innen, Teilnehmer/innen an Veranstaltungen, Absolventen von Sportabzeichen und ähnlichen Aktionen, Teilnehmer/innen an Maßnahmen der Sportjugend usw.) und Einrichtungen über die Mitgliederbetreuung hinaus und zur Erleichterung der Kommunikationsbeziehungen innerhalb der Mitgliedsvereine.
Widerrufsmöglichkeit: Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von stillschweigenden und somit nicht schriftlich fixierten Einwilligungen, die vor Geltung der DSGVO erteilt worden sind. Der Widerruf gilt für die Zukunft, Verarbeitungen vor dem Widerruf sind davon nicht betroffen und bleiben daher rechtmäßig.

b) Aufgrund vertraglicher Pflichten
Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO
Zweck: Die Verarbeitung von Daten erfolgt zur Erfüllung der satzungsgemäßen Zwecke und Aufgaben des KSB gegenüber seinen Mitgliedern sowie zur Erfüllung von Aufgaben auf der Grundlage von Verträgen und Kooperationsvereinbarungen.

c) Aufgrund gesetzlicher Vorgaben
Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO
Zweck: Der KSB unterliegt rechtlichen Verpflichtungen, das heißt gesetzlichen Anforderungen. Zu den Zwecken der Verarbeitung gehören z. B. die Erfüllung steuerrechtlicher Meldepflichten sowie gesetzliche Aufgaben als Arbeitgeber und im Rahmen des Freiwilligendienstes.

d) Aufgrund der Wahrnehmung von Aufgaben, die im öffentlichen Interesse liegen und dem KSB übertragen worden sind
Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO
Zweck: Erfüllung von Aufgaben, die dem KSB vom Landkreis und/oder den Gemeinden übertragen worden sind (z. B. Hallenvergabe), um die Wahrnehmung der im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben zu vereinfachen. Zu diesem Zweck werden auch persönliche Daten z. B. der jeweils verantwortlichen Personen an den/die Vertragspartner weitergegeben.

e) Im Rahmen der Interessenabwägung
Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO
Zweck: Soweit erforderlich werden Daten über die unmittelbare Erfüllung der Aufgaben des KSB hinaus verarbeitet. Dieses ist erforderlich, um eine direkte Ansprache oder Befragung von Mitgliedern der Mitgliedsorganisationen des KSB oder anderer Einrichtungen (Schulen, Kindergärten, Altersheime, gemeinnützige Organisationen usw.) durchführen zu können. Damit soll insbesondere der satzungsgemäße Zweck des KSB „Förderung und Entwicklung des Sports für alle“ zur Förderung einer bewegten Gesellschaft erfüllt werden. Zur Aufgabenerfüllung ist es daher notwendig mit möglich vielen interessierten Personen und Einrichtungen zu kommunizieren. Zum Zwecke der Übersichtlichkeit und der Nachvollziehbarkeit werden auch Daten z. B. über Ehrungen, Mitgliedschaften im Vorstand oder als Referenten, Übungsleiter beim KSB gespeichert und verarbeitet. Dem liegt ein Interesse an der zeitgeschichtlichen Dokumentation zugrunde. Personenbezogene Daten und Bilder werden zudem zur Information der Öffentlichkeit an Medien gegeben oder auf der Homepage veröffentlicht, um z. B. über Aktivitäten des KSB zu informieren.
Widerruf: Personen und Einrichtungen, die zu diesem Zweck nicht mit dem KSB zusammenarbeiten wollen, können verlangen, dass eine direkte Ansprache unterbleibt. Dieses hat zur Folge, dass persönliche Daten von Personen (Namen und Adressen) und auch öffentlich zugängliche Daten von Einrichtungen in unseren Dateien gelöscht werden. Auch die im Rahmen der Übersichtlichkeit gespeicherten persönlichen Daten werden bei einem Widerspruch gelöscht. Personen, deren Bilder nicht veröffentlicht werden sollen, können vor der Aufnahme widersprechen.

3. Datenweitergabe/Empfänger der Daten

Innerhalb des KSB erhalten die Personen Zugriff auf die Daten, die diese zur Erfüllung der unter 2. genannten Zwecke benötigen. Im Übrigen regelt sich die Datenverarbeitung und der Datenschutz auf der Grundlage der satzungsgemäßen Bestimmung.

4. Zeitraum der Datenspeicherung

Der KSB verarbeitet und speichert personenbezogene Daten solange es für die Erfüllung der unter 2. genannten Zwecke erforderlich ist. Eine ggf. vorgeschrieben gesetzliche oder verbandlich bestimmte Aufbewahrungsfrist wird dabei beachtet. Bei einem Widerruf auf der Grundlage von Abs. 2 lit. a werden die Daten sofort gelöscht. Ebenso werden Daten im Zusammenhang mit Abs. 2 lit. d sofort gelöscht, wenn der KSB die Aufgaben für den Landkreis und/oder die Gemeinden nicht mehr wahrnehmen sollte.

5. Betroffenenrechte

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), das Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO), das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO) sowie das Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO). Beim Recht auf Auskunft und auf Löschung gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG-neu.

Jede betroffene Person hat das Recht zur Beschwerde bei einer zuständigen Datenschutz-aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO i.V. m. § 19 BDSG-neu).

6. Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Im Rahmen der Mitgliederbeziehungen müssen die personenbezogenen Daten bereitgestellt werden, die für die Aufnahme und Durchführung der Mitgliederbeziehung und die damit verbundenen Pflichten sowohl des KSB als auch der Mitglieder erforderlich sind oder zu deren Erhebung der KSB gesetzlich oder auf Grund verbandlicher Bestimmungen verpflichtet ist. Ohne diese Daten kann der KSB seine Pflichten gegenüber den Mitgliedern sowie gegenüber dem LandesSportBund Niedersachsen e.V. (LSB) nicht erfüllen.

7. Einsatz digitaler Informations- und Kommunikationsmedien

a) KSB-Webseite
Beim Besuch unserer Webseite www.ksb-peine.de werden keine Daten automatisch aufgezeichnet, die dabei von Browsern verschickt werden.

b) KSB-Newsletter
Der KSB-Newsletter ist eine monatliche kostenlose Publikation des Kreissportbundes Peine e.V. (KSB) mit wichtigen und aktuellen Verbandsnachrichten.
Die innerverbandliche und institionalle Verteilung des Newsletters erfolgt an: Mitgliedsvereine, Kreisfachverbände, Vereinssprecher, Vorstandsmitglieder, Referenten, Ehrenvorsitzende, Vorstandsmitglieder der Sportjugend Peine, Geschäftsstellenpersonal, Netzwerk „Gesunde Kinder im Landkreis Peine“, LSB Niedersachsen, KSB Hildesheim, KSB Salzgitter, Landkreis Peine, Gemeinden im Landkreis Peine, PAZ, PN.
Außerhalb dieses Verteilerkreises kann zudem jeder Interessierte unsere kostenlosen Newsletter persönlich abonnieren. Alle diese persönlichen Abonnenten/innen können den Newsletter über eine Abmeldefunktion in unseren Newsletter auch jederzeit wieder abmelden. Für die Anmeldung zu diesem persönlichen Newsletter-Dienst verwenden wir ein sogenanntes „Double Opt-In-Verfahren“. Bei diesem Verfahren ist es erforderlich, dass der jeweilige Nutzer seine Anmeldung zu diesem Newsletter-Dienst durch das Anklicken eines Links, der in einer E-Mail enthalten ist, die wir dem Nutzer nach Anmeldung zu diesem Dienst an die von ihm hierzu angegebene E-Mail-Adresse versenden, bestätigt.
Die Anmeldung und die Bestätigung werden dabei protokolliert. Auf diese Weise soll verhindert werden, dass Nichtberechtigte sich unter Nutzung einer fremden E-Mail-Adresse zu unserem persönlichen Newsletter-Dienst anmelden.

c) Intranet
Bei dem Intranet handelt es sich um eine Online-Plattform, die der Landessportbund Niedersachsen e.V. (LSB), seine Gliederungen und die Landesfachverbände im Wesentlichen für ihre Mitgliederverwaltung einsetzen. Zugriff ist nur einer geschlossenen Nutzergruppe mit eigens eingerichtetem Account möglich. Für weitere Auskünfte verweisen wir wie folgt:

Landessportbund Niedersachsen e.V.
Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10
30169 Hannover

d) Facebook-Seite im Arbeitsbereich „Integration durch Sport“
Der Kreissportbund Peine e.V. (KSB) betreibt eine Facebook-Seite im Arbeitsbereich „Integration durch Sport“ unter https://www.facebook.com/ksbpeine.integration/ und informiert hiermit themenbezogen.
Einzelheiten zu Zweck und Umfang der Datenerhebung, zur weiteren Verarbeitung und Nutzung der Daten sowie Rechte und Einstellungsmöglichkeiten sind direkt beim Anbieter Facebook Inc. unter www.facebook.com/about/privacy abrufbar.

e) Links zu anderen Websites
Unsere Internetseite www.ksb-peine.de und der KSB-Newsletter enthalten vereinzelt Links zu anderen Websites. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die EU-Datenschutzbestimmungen einhalten. Wir sind als Anbieter für eigene Inhalte nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Von diesen eigenen Inhalten sind unter Umständen Links auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden.
Für fremde Inhalte, die über Links zur Nutzung bereitgestellt werden, übernehmen wir keine Verantwortung und machen uns deren Inhalt nicht zu Eigen. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte sowie für Schäden, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Website, auf die verwiesen wurde. Für fremde Hinweise ist der Kreissportbund Peine e.V. (KSB) nur dann verantwortlich, wenn er von ihnen, das heißt auch von einem eventuellen rechtswidrigen bzw. strafbaren Inhalt, positive Kenntnis hat, und es technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern.

f) Eingesetzte Dienstleister
Liste der eingesetzten Dienstleister (Stand Q 2/2018)

Unternehmen Sitz Dienstleistung
Werner IT & Office Services Hohenhameln technischer Support und Wartung des Content Management System (CMS) zur Erstellung und Verwaltung der KSB-Webseite
STRATO AG Berlin Webhosting von der KSB-Webseite sowie E-Mail-Konten-Verwaltung
CleverReach GmbH & Co. KG Rastede Erstellung und Speicherung des Newsletter-Verteilers für die persönlichen Abonnenten/innen sowie des Informationsverteilers für den Übungsleiter- und Sport-assistentenpool

g) Copyright
Das Copyright für Texte, Grafiken und insbesondere Bilder liegt, soweit nicht anders vermerkt, beim Kreissportbund Peine e.V. (KSB). Die Inhalte Dritter werden als solche gekennzeichnet.
Eine Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung oder Verwertung von Grafiken, Bildern, und Texten ist ohne schriftliche Zustimmung des KSB nicht gestattet. Bei Inhalten Dritter bedarf es der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors, Fotografen oder Erstellers.
Auszüge und Weitergabe unserer KSB-Newsletter sind mit Quellenangaben gewünscht.


Datenschutzerklärung des KSB Peine, hier klickenPDF -Symbol
Hinweise zum Datenschutz für Prüfung und Verleihung des Deutschen Sportabzeichens, hier kllickenPDF -Symbol

- Impressum -

Wir und Sport sind Eins!